Das iPad/iPhone als Steuergerät

AirPlay

Verwenden Sie AirPlay, um Ihr iPad/iPhone auf dem Apple TV zu spiegeln. Wenn die AirPlay-Synchronisierung aktiviert ist, wird oben auf dem iPad-Bildschirm eine blaue Leiste angezeigt.

-> Anleitung hier!


Bluetooth-Geräte

Sie können Bluetooth-Geräte wie kabellose Kopfhörer, Lautsprecher und mehr mit Ihrem iPad verwenden.

-> Anleitung hier!


Handoff

Fahren Sie auf einem Gerät fort, wo Sie auf einem anderen angefangen haben. Handoff kann mit vielen Apple-Apps wie Mail, Safari, Pages, Numbers, Keynote, Karten, Nachrichten, Erinnerungen, Kalender und Kontakte und sogar mit einigen Drittanbieter-Apps verwendet werden. Damit die universelle Zwischenablage funktioniert, müssen Sie mit der gleichen Apple-ID bei iCloud auf all Ihren Geräten angemeldet sein. Die Geräte müssen Bluetooth aktiviert haben und sich innerhalb der Bluetooth-Reichweite (etwa 10 m) befinden.

-> Anleitung hier!


Apps

Apps.PNG


iBooks erstellen oder kaufen

ibook_logo

iBooks kaufen und laden

Verwenden Sie iBooks, um Bücher zu kaufen und zu laden, Ihre Einkäufe und Bibliothek zu verwalten und vieles mehr. Ihre Hörbücher stehen in der iBooks-App auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch sowie in iTunes auf einem Mac oder PC zur Verfügung.

Mehr dazu hier!

author

iBooks selber erstellen

Um selber iBooks zu kreieren braucht es die App iBooks Author. Sie ist im App-Store gratis erhältlich.

Mit iBooks Author, das du kostenlos im MacApp Store bekommst, kannst du faszinierende Multi-Touch Lehrbücher – und natürlich Bücher aller Art – für das iPad und den Mac erstellen. Die App wurde perfekt an OS X Yosemite angepasst. Mit Galerien, Videos, interaktiven Diagrammen, mathematischen Ausdrücken, 3D Objekten und mehr werden Inhalte auf eine Weise lebendig, hinter der gedruckte Bücher zurückstehen.

Wie man ein iBook erstellt, finden Sie hier!

Beispiel eines selbst erstellen iBooks – hier!


 

Das iPhone/iPad schreiben lassen

Warum nicht das iPhone/iPad schreiben lassen?

Wenn Sie in einem Textdokument die Tastatur einblenden, finden Sie links neben der Leertaste ein Mikrofon-Symbol. Wenn Sie dieses anklicken, können sie den Text direkt ins Dokument diktieren. Apples leistungsstarke Texterkennung übernimmt den Rest.

Dank zahlreicher Kommandos können Satzzeichen, Sonderzeichen oder Absatz eingefügt werden.

Vorgehen

  1. Platzieren Sie die Einfügemarke an der Stelle, an der Sie mit dem Diktat beginnen möchten, oder wählen Sie den Text aus, der ersetzt werden soll.
  2. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Diktat starten“.

diktieren

Playgrounds – Programmieren lernen

Programmieren! Noch nie probiert? Mit Playgrounds ist es kinderleicht!

Auf dem iPad unter iOS 10 erscheint eine neue App mit dem Schwalben-Logo. Das weist darauf hin, dass Apple in seinen Bemühungen um den Programmierernachwuchs einen Schritt weiter geht. Mit Playgrounds bringt Apple eine Lern-App für die eigene Programmiersprache SWIFT.
Tim Cook betonte in einem Interview, dass das Programmieren in der Zukunft genau so wichtig sein werde, wie das Erlernen von Fremdsprachen und so in die Lehrpläne der Schulen gehöre. So gesehen ist es nur konsequent, dass Apple eine eigene App für das Erlernen von SWIFT bringt.

swift1

swift2

 

Ein iPad bedienen – Gesten

„Einige einfache Gesten (Tippen, Bewegen, Streichen, Ziehen und Auf- und Zuziehen) sind alles, was Sie für das Erkunden und Steuern des iPad brauchen.“

Verwenden Sie Multitasking-Gesten auf dem iPad, um zum Home-Bildschirm zurückzukehren, den App-Umschalter einzublenden oder zu einer anderen App zu wechseln.

  • Zum Home-Bildschirm zurückkehren: Ziehen Sie vier oder fünf Finger zusammen.
  • App-Umschalter einblenden: Streichen Sie mit vier oder fünf Fingern nach oben.
  • Zwischen Apps wechseln: Streichen Sie mit vier oder fünf Fingern nach links oder rechts.

Multitasking-Gesten aktivieren oder deaktivieren: Wählen Sie „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Multitasking“.


 

Ein iPad bedienen – Symbole

WLAN

Das iPad verfügt über eine WLAN-Internetverbindung. Je mehr Balken angezeigt werden, desto besser ist die Verbindung. WLAN = Wireless Local Area Network


Mobilfunk

Das iPad (Wi-Fi + Cellular-Modelle) empfängt ein Mobilfunksignal. Wenn kein Mobilfunksignal empfangen wird, erscheint die Meldung „Kein Dienst“.


flugmodus

Der Flugmodus ist aktiviert, d. h. Sie können nicht auf das Internet zugreifen und keine Bluetooth®-Geräte verwenden. Funktionen, für die keine Funkverbindungen erforderlich sind, stehen weiterhin zur Verfügung.


4g

„Das iPad (Wi-Fi + Cellular-Modell) ist über ein 4G-Netz mit dem Internet verbunden.“


nichtst

Die Option „Nicht stören“ wurde aktiviert.
Mit der Option „Nicht stören“ können Sie ganz einfach das iPad stummschalten, wenn Sie in ein Meeting gehen oder schlafen wollen. Dadurch erreichen Sie, dass bei einem FaceTime-Anruf oder bei einem Hinweis kein akustisches Signal ertönt und der Bildschirm nicht aufleuchtet.


Hotspot

Das iPad stellt für ein anderes Gerät einen persönlichen Hotspot bereit.
So können Sie zum Beispiel das iPad über ein iPhone mit dem Internet verbinden.


Synchro

Das iPad wird mit iTunes synchronisiert.
Wenn Funktionen wie die iCloud-Musikmediathek, die iCloud-Fotomediathek und iCloud-Kalender und -Kontakte aktiviert sind, können Sie die zu diesen Funktionen gehörenden Medien und Daten nicht mithilfe von iTunes synchronisieren.


aktivit

Es besteht eine Verbindung zu einem Netzwerk oder ein anderer aktiver Prozess wird ausgeführt. Möglicherweise wird dieses Symbol von Drittanbieter-Apps verwendet, um einen aktiven Prozess anzuzeigen.


schloss

Das iPad ist gesperrt.

  • Das iPad wird automatisch gesperrt, wenn Sie den Bildschirm ca. 1 Minute lang nicht berühren. Sie können diese Zeitspanne unter „Einstellungen“ > „Anzeige & Helligkeit“ > „Automatische Sperre“ anpassen.
  • iPad einschalten: Halten Sie die Standbytaste gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird.
  • iPad ausschalten: Halten Sie die Standbytaste so lange gedrückt, bis der Regler auf dem Bildschirm eingeblendet wird, und bewegen Sie dann den Schieberegler.
  • iPad-Ruhezustand beenden: Drücken Sie die Standbytaste. Vom angezeigten Bildschirm können Sie Mitteilungen und App-Aktivitäten einsehen, fotografieren und mehr.

wecker

Es wurde ein Wecker gestellt.

  • Wecker erstellen: Tippen Sie auf die „Uhr“-App und danach auf Wecker. Legen Sie die Uhrzeit sowie weitere Optionen fest und geben Sie dem Wecker einen Namen (z.B. „Blumen gießen“).
  • Stoppuhr und Timer verwenden: Mit der Stoppuhr können Sie die Zeit und Rundenzeiten aufzeichnen. Außerdem können Sie einen Timer einstellen, der nach Ablauf einer bestimmten Zeit ein Signal ausgibt.
  • Musik oder Podcast zum Einschlafen: Tippen Sie auf „Timer“ und auf „Timer-Ende“. Wählen Sie ganz unten im Bildschirm „Wiedergabe stoppen“ aus.

Fragen Sie Siri!
Sagen Sie zum Beispiel:

  • „Stelle den Timer auf 3 Minuten“
  • „Weck mich morgen um 7 Uhr“
  • „Welche Wecker habe ich gestellt?“

ausrichtung

Die Bildschirmsperre ist aktiviert.

  • Bildschirmausrichtung ändern: Streichen Sie vom unteren Bildschirmrand nach oben, um das Kontrollzentrum zu öffnen, und tippen Sie auf .
  • In der Statusleiste wird das Symbol „Ausrichtungssperre“ angezeigt, wenn die Bildschirmausrichtung gesperrt ist.
  • Auf iPad-Modellen mit Seitenschaltern können Sie mit dem Seitenschalter nicht nur Toneffekte und Benachrichtigungen ausblenden, sondern auch die Bildschirmausrichtung sperren. Wählen Sie in den Einstellungen „Allgemein“ > „Seitenschalter verwenden“ und tippen Sie dann auf „Ausrichtungssperre“.

ortung

Eine App verwendet Ortungsdienste.

Die Ortungsdienste ermöglichen es Apps wie „Karten“, „Kamera“ und „Erinnerungen“ sowie standortbasierten Apps anderer Anbieter, Daten bezüglich Ihres Standortes zu sammeln und zu verwenden. Ihr ungefährer Standort wird anhand der über das lokale WLAN-Netzwerk (sofern WLAN aktiviert wurde) verfügbaren Informationen ermittelt. Die von Apple gesammelten Standortangaben werden in einer Weise erfasst, die keine Rückschlüsse auf Ihre persönliche Identität zulässt.

Mit den Datenschutzeinstellungen können Sie anzeigen und steuern, welche Apps und welche Systemdienste Zugriff auf die Ortungsdienste und auf Ihre Kontakte, Kalender, Erinnerungen und Fotos haben.


bluetoo

  • Blaues oder weißes Symbol: Zeigt, dass Bluetooth eingeschaltet ist und mit einem Gerät (zum Beispiel ein Headset oder eine Tastatur) gekoppelt ist.
  • Graues Symbol: Zeigt, dass Bluetooth aktiviert und mit einem Gerät verbunden ist, das Gerät sich aber außer Reichweite befindet oder ausgeschaltet ist.
  • Kein Symbol: Bluetooth ist nicht mit einem Gerät gekoppelt.

Film – Das iPad Pro (English)

Aussagen im Film:

  • Das iPad Pro verändert die Art wie Menschen etwas entdecken, aufnehmen, veröffentlichen, zeichnen und produzieren.
  • Das Herz dieser Vielseitigkeit ist der neue A9X Chip, der speziell für das iPad Pro gebaut wurde. Er entwickelt mehr Power als die meisten PCs, in einem dünnen, leichten, intuitiven Werkzeug, das überallhin mitgenommen werden kann.
  • Das immersive Erlebnis des iPad Pro beginnt mit dem Retina Display. Jedes ist individuell kalibriert. So sieht man immer lebhafte Farben, Kontrast und Klarheit.
  • Es ist das erste iPad mit einem TrueTone Display. Dieses passt sich der Umgebungsbeleuchtung an. Was man auf dem Bildschirm dargestellt wird, sieht natürlicher aus und schont die Augen des Betrachters.
  • Die vier Lautsprecher im iPad Pro entwickeln tatsächlich High Fidelity Sound.
  • Der Apple Pencil vermittelt ein natürliches, vertrautes und fliessendes Schreibgefühl, ergänzt durch die Vielseitigkeit eines digitalen Gerätes.
  • Die neu entwickelten Sensoren ermöglichen ein Arbeiten wie auf einem Blatt Papier.
  • Die Smart-Tastatur verhilft zu noch mehr Flexibilität und verfügt über einmalige Shortcuts und Befehle.
  • Das 9.7″ iPad Pro hat eine 12-Megapixel iSight-Kamera und macht aus ihm ein ausgezeichnetes Gerät, um sogar 4K-Videos aufzunehmen und zu bearbeiten.
  • Das iPad Pro macht es möglich, Dinge zu tun, die man bisher nur auf einem PC machen konnte und Dinge, die man bisher gar nicht machen konnte.